StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aleph Colwyn

Nach unten 
AutorNachricht
Aleph Colwyn

avatar


BeitragThema: Aleph Colwyn   Sa Apr 07, 2012 4:36 am



PERSÖNLICHES

Name: Aleph
Nachname: Colwyn
Spitzname(n): /
Alter: 21
Geburtstag: 13. Dezember
Wesensart: Werwolf
Fähigkeit: Verwandlung in einen Wolf (Werwolf), Kommunikation in Gedanken mit anderen Werwölfen (Werwolf), Zeit anhalten (in geringem Maße: einzelne Personen/Gegenstände oder kleine Bereiche/Räume. Maximal für wenige Minuten)

Wahlkurse: Karate, Heilen

Zugehörigkeit: Schüler

AUSSEHEN - Person
Haare: Hauptsächlich braun, jedoch mit einem leichten Stich ins rötliche. Er ist immer darum bemüht, die Frisur so natürlich wie möglich aussehen zu lassen obwohl sie das nie ist.
Augen: Ein helles grün.
Kleidungsstil: Wechselnd und der Situation angepasst, hauptsächlich jedoch lässig.
Bemerkung: Er wird mit seinen gerade mal 1,75m und eher schlanken Statur häufig unterschätzt und wirkt aufgrund seiner entspannten Körperhaltung selten bedrohlich oder einschüchternd.

AUSSEHEN - Wolf
Fell: Hoher Anteil an rötlichem Fell und nur geringer Braunanteil.
Augen: Aus der Entfernung haben sie die typische Bernstein-Färbung, aus der Nähe entdeckt man jedoch einen geringen Anteil seiner menschlichen Augenfarbe.
Bemerkung: Auch als Wolf ist er verhältnismäßig klein, jedoch immer noch deutlicher größer als der Durchschnittswolf, allerdings hat hier seine fehlende Körpergröße den Vorteil, dass er oft schneller und weniger ist als andere.

CHARAKTER

Charakter: Eigentlich ist er ein sehr ruhiger, ausgeglichener Typ; Das kann allerdings sehr schnell ins Gegenteil schlagen – oft auch ohne ersichtlichen Grund. Dann wird er von anderen oft als impulsiv und aufbrausend wahr genommen, etwas, was er schon in frühster Kindheit bemerkt und sich zum Nutzen gemacht hat um sein Umfeld zu manipulieren. Er ist allgemein sehr manipulativ und berechnend und mag Personen, die er nicht durchschauen kann gar nicht. Gegenüber anderen Werwölfen ist er äußerst skeptisch, was nicht zuletzt mit seiner Vergangenheit aber auch damit zusammenhängt, dass es ihm oftmals leichter fällt, jene einzuschätzen die in der „Rangfolge“ eindeutig unter ihm stehen – und das ist in seinen Augen bei den meisten anderen Rassen der Fall. Zusätzlich zu allem oben genannten hat er auch ohne seine Vorurteile und Macken ganz allgemein Schwierigkeiten, anderen zu vertrauen – eine Tatsache, die wohl zu großen Teilen auf seiner Vergangenheit basiert.
Vorlieben: Meistens verbringt er den Tag damit, irgendwo im Schatten zu dösen und wird erst Nachts richtig aktiv. Sofern man bei ihm von aktiv sprechen kann. Er ist kein Wolf, der stundenlang hinter potentieller Beute herjagen kann und will, sondern lockt seine Opfer lieber in Fallen um dann ruhig abzuwarten – nicht nur in seiner animalischen Gestalt. Außerdem mag er direkte Charaktere und solche, die zwischen Mut und Torheit unterscheiden können.
Ablehnung: Feigheit kann er nicht ausstehen, ebenso wie Personen, die selbst nicht wissen, was sie wollen. Wie bereits erwähnt hat er ein sehr berechnendes Wesen und dementspechend eine Abneigung gegen unberechenbares Verhalten, es zerknirscht ihn allerdings mehr als das es ihn verärgert.

LEBEN
Herkunftsort: Aufgrund der Tatsache, dass er innerhalb eines Werwolf-Rudels geboren wurde und auch seine Eltern beide Werwölfe waren wuchs er als eine Art Nomade auf und reiste in seiner Kindheit sehr viel. Er hat deshalb keinen Ort, den er Zuhause nennt und passt sich schnell an neue Bedingungen an.
Familie: Seine Eltern sind ebenso wie seine sechs Jahre jüngere Schwester Werwölfe. Die Mutter war 38 als er sie zuletzt sah, jetzt wäre sie 43, sein Vater war 45 und wäre dementsprechend jetzt 50.
Vergangenheit: Seine Kindheit und Jugend im Rudel liefen eigentlich sehr ruhig und entspannt ab. Er wurde verhältnismäßig wenig mit Gefahren konfrontiert und hatte als einziges Problem seine kleine Schwester und seine strengen Eltern zu bewältigen. Je älter er allerdings wurde, desto größer schienen auch seine Probleme zu werden und als er sich mit 12 Jahren seinem Vater in einer eigentlich völlig banalen Angelegenheit widersetzte – etwas, was dieser nicht nur als Elternteil sondern auch als Alpha des Rudels, zu dem er mittlerweile geworden war nicht hinnehmen konnte – und sein „aufmüpfiges Verhalten“, wie die anderen es nannten fast vier Jahre lang anhielt, verstieß das Rudel ihn und ließ ihn eines Nachts alleine zurück. Seitdem hat er mehrere Male versucht, ihre Spur aufzunehmen, ist jedoch immer wieder gescheitert und je älter er wurde, desto verbitterter wurde er gleichzeitig und desto weniger Versuche unternimmt er, seine Familie wieder zu finden.

ADMIN-STUFF
Ich bin: Ikkei
Ava-Person: Drew Fuller
Setweitergabe: Nein
Charaweitergabe: Nein
Steckbriefweitergabe: Nein
Regelsatz: * editiert vom Admin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aleph Colwyn
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: EINE NEUE GESCHICHTE BEGINNT :: ANGENOMMENE STECKBRIEFE :: SCHÜLER-
Gehe zu: