StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cami Hox

Nach unten 
AutorNachricht
Cami Hox

avatar


BeitragThema: Cami Hox   So Apr 08, 2012 8:38 am






STECKBRIEF VON CAMI SAM HOX


Name: Cami Sam [Julz Phönix]
Nachname: Hox
Spitzname(n): Cam, Sami, Mimi
Alter: 6 Jahre [468 Jahre]
Geburtstag: 04.02. [unbekannt]
Wesensart: Halbvampir [Schatten/Dämon]
Fähigkeit: Psychisches und Physisches Gedächtnis
Psychisches Gedächtnis : Die Fähigkeit, sich an Bilder, Töne, Objekte ect. mit großer Genauigkeit und ohne Mengenbegrenzung zu erinnern. KLICK
Physisches Gedächtnis : Adaptives Muskelgedächtnis ist die Fähigkeit, jede körperliche Bewegung nachzuahmen, nachdem man sie einmal gesehen hat. KLICK

Wahlkurse: Tanzkurs

Zugehörigkeit: Schülerin [Mordo Fea]

LOOK
Haarfarbe: Cami hat glattes braun/rotes Haar, das ihr bis zum Rücken reicht. Sie trägt es gerne offen, auch wenn ihre Mutter gerne neue Frisuren an ihr ausprobiert. Das macht Cami auch ziemlichen spaß, doch halten diese meist nicht ihrem Spieltrieb stand.
Ihre Haare wachsen unheimlich schnell und sind sehr dick.
Augenfarbe: Ihre Augen sind von zwei verschiedenen Farben. Das eine ist blau wie der Ozean, das andere grün wie eine Sommerwiese. Das liegt wohl an der Heilung des Engels kurz nach ihrer Geburt, der Camis Blindheit heilte. (mehr dazu unten)
Wenn sie eine starke emotionale Empfindung hat läuchten ihre Augen nussbraun/gold.
Kleidungsstil: Cami trägt eigentlich alles gerne, solange es nicht langweilig ist.
Sie liebt Jenans ebenso wie Kleider und Röcke. Beim spielen bevorzugt sie aber Hosen.
Sie läuft unheimlich gerne barfuß, aber ansonsten trägt sie auch Chucks, Vans, FlipFlops und Mamas Stöckelschuhe.
Sie leibt helle Farben am besten alle wild durcheinander, doch ihre Mutter achtet schon sehr darauf, dass ihre Kleine nicht wie ein Paradiesvogel auf die Straße geht.
Was sie allerding gemeinsam haben ist der Taschentick, den sich Cami schon früh von ihrer Mutter abgschaut hat.

Der Schatten Julz:
Sie kleidet sich gerne aufreizend und weiblich. Ihre Lieblingsfarbe ist schwarz. An ihre Füße kommt kein anderer Schuh als der High heel! Sie bevorzugt knappe Röcke bzw. Kleider und tief ausgeschnittene Oberteile. Sie schminkt sich gerne und aufwendig.

Bemerkung: Sie ist schlank und für ihr alter ziemlich klein, was sie aber nicht im mindesten stört.
Ihre Kinderhaut ist zart und hell. Im Sommer findet man auf ihrem gesamten Körper Sommersprossen.
Sie riecht nach Lotusblüten.

Der Schatten Julz:
Sie ist groß, hat lange Beine, einen nahezu perfekten Körper und eine anziehende Aura.
Sie hat das Aussehen einer ca 25 jährigen Frau.
Ihre langen Haare sind rostrot und fallen ihr mal glatt, mal gewellt, mal gelockt über die Schultern bis zur Hüfte.
Ihre Haut ist sehr hell und keine einzige Falte zeichnet sich auf der unnatürlich reinen Haut ab.
Ihre Augen sind Katzenähnlich, stechend und von einem unnatürlichen hellen blau.
Ihre zarten Hände leiten in die Irre, denn ihr Griff kann ohne viel Mühe töten.

CHARAKTER

Charakter: Sie ist gern unter Menschen, schwelgt in Geselligkeit und ist immer bereit, von Leuten, die sie mag, eine Einladung in letzter Minute anzunehmen. Da sie im Grunde ehrlich und offen ist, kann sie schlecht lügen. Sie möchte nicht die Unwahrheit sagen. Wenn sie einem Menschen zugetan ist, legt sie ihre Seele bloß, oft auf unkluge Weise.
Sie spricht auf Herausforderung an. Sie begrüßt jede neue Gelegenheit, übernimmt jede neue Verantwortung, weil sie überzeugt ist, allen Anforderungen gewachsen zu sein. Da sie intelligent ist, vor keinem Versuch zurückschreckt und die Beweggründe anderer versteht, hat sie auch meistens Erfolg. Am besten entfaltet sie sich in der Zusammenarbeit mit anderen, eine Eigenschaft, die kluge Leute sehr zu schätzen wissen.
Befehle sollte man ihr erst gar nicht geben. Sie wird sie doch nicht befolgen. Läßt man nicht locker, wird man ihren tiefsitzenden Eigensinn entdecken. Je mehr Druck, desto wiederborstiger wird sie. Ein freundliches Wort und sanfte Überredung sind die einzigen Mittel, ihren Widerstand zu brechen.

Der Schatten Julz:
Dieser fällt durch Schönheit und ihren zarten Teint auf und durch eine ausgeprägte Ablehnung alles Unattraktiven. Sie hat einen Instinkt für Vornehmheit, Umgangsformen und Kleidung, benutzen sinnliches (und teures) Parfüm, lieben schönen Schmuck und umgeben sich gern mit Luxus. Sie bewundert Schönheit in all ihren Manifestationen, in Musik, bildender Kunst, Architektur - und Menschen. Ihre Wohnung hat immer etwas elegantes. Diese anspruchsvolle Einstellung bezieht sich auch auf Männer. Ein Begleiter ist für sie einem Brillantring ähnlich; er soll den Wert ihres eigenen Selbst erhöhen.
Ihre Wankelmütigkeit läßt sich nicht bestreiten. Sie versteht, jeden anziehenden Mann, dem sie begegnet, an sich zu fesseln, zieht aber schon bald zu neuer Eroberung weiter. Sie kann schneller vergessen als ein Spiegel. Außer in ungewöhnlichen Fällen sind ihre Gefühle ziemlich oberflächlich und nicht von langer Dauer.
Sie reiht hunderte von Männern um sich, die ihr alle zu Füssen liegen. Sie kann das arme Mädchen spielen und den in die Falle gegangenen Mann um Verstand und Scheckbuch bringen. Doch lässt sie keinen wirklichansich heran.
Sie spielt mit ihnen und wenn sie ihren Spaß hatte, lässt sie dann fallen wie eine heiße Kartoffel.
Diese Dame kann ungemein wankelmütig und unberechenbar sein. Zuerst wird sie von dir hingerissen sein und dann alles, von der Frisur bis zu den Socken kritisieren. Das alles geschieht mit einer so beissenden Ironie, dass sie vielleicht Jod für die Wunden brauchen.
Sie sagt nicht immer die Dinge, die du hören möchtest. Oft werden sich dr die Haare sträuben bei ihren entschiedenen Bemerkungen und direkten Fragen.
Aber hin und wieder wird sie etwas so wundervolles sagen, dass sie sich wie im Himmel fühlen.
Sie wird mit ihrer Meinung, ihren Ansichten und der Wahrheit nicht hinterm Berg bleiben. Manchmal wirst du es dir sogar wünschen, sie möge es tun!
Sie besteht auf restlose Freiheit und liebt die Abwechslung! Niemals wird sieihre Individualität für jemanden aufgeben.
Manchmal ist sie heiter, dann wieder melancholisch, aber niemals ist sie eintönig.
Außderm hat sie einen guten Gechmack und ist kreativ.
Sie ist kein Mauerblümchen, sie ist eine Sonnenblume. Sie sprüht vor Lebhaftigkeit, Klugheit und Sex-Appeal. Sie ist keine gewöhnliche Frau, sie ist ein Luxusartikel. Diese Frau kann einen prächtigen Wutanfall hinlegen, sie kann aber auch so süss wie ein Kätzchen sein.
Sie kann still wie ein grosser See an einem Sonnentag sein, doch Vorsicht, das ist nur gespielt denn sie weiß das sie damit Erfolg hat.
Wenn man ihr das Gefühl gibt, dass sie nicht mehr die erste Geige spielt, so wird sie ganz und gar nicht mehr scheu und unterwürfig sein! dann ist vorsicht gebohten.
Doch nicht nur dann. sie liebt es ihr Vampir-dasein voll auszukosten und sich mit anderen Wesen anzulegen. Auch den offenen Kampf scheut sie nicht.
Ohne Bewunderung kann sie nicht leben, sie liebt es,wenn ihr jemand sagt wie schön, klug und einzigartig sie ist. Sie ist eine aussergewöhnlich starke Frau und braucht einen starken Partner. Mit einem sensiblen Fischchen könnte sie nichts, aber auch gar nichts anfangen.
Schwäche wird sie bei einem Mann nicht dulden. Sie ist ein Sonnenkind, bezaubernd, anmutig, anziehend, stolz und selbstsicher.
Sie kann voll tiefer Bosheit hassen und mit leidenschaftlicher Hingabe lieben. Eins ist sicher -fade ist sie nicht- sie sucht Ehrgeiz und Mut.

Vorlieben: Lesen, Wälder, schwimmen, tauchen, Regen, Sommer/ Frühling, Regebögen, ...
Ablehnung: Gewitter, Streit, Winter/ Herbst, Spinnen, Ratten, ...

[b]LIFE
Herkunftsort: Nimas
Familie:
Vater:
Laurenc Hox
(Vampir, 996 Jahre alt)
Camis Vater ist Besitzer einer Reihe von Nachtclubs.
Er ist tagsüber zu Hause bei seiner Familie und Nachts überall und nirgens.
Er tut alles für seine Familie!
Auch wenn er zu Fremden eher forsch und kühl ist, ist er doch ein wirklich netter und liebevoller 'Mensch' und Vater.

Mutter:
Laura Hox (geb. Foy)
(Wandlerin|Rot-Fuchs, 30 Jahre alt)
Camis Mutter hat einen Beautysalon. Er ist sehr erfolgreich und sie liebt ihren Beruf.
Mit ihrer kleinen Tochter kommt sie sehr gut zurecht und ist unheimlich stolz auf Camis außerordentliches Musiktalent.
Sie ist sehr kreativ und von Zeit zu Zeit auch etwas verrückt. Sie liebt Gesellschaftsspiele und ist völlig Vorurteilsfrei, was sie oft ziemlich naiv macht!

Geschwister:
Sie ist ein Einzelkind, doch planen ihre Eltern noch ein Kind zu bekommen.

Sonstige Verwandte:
- Von Vaters Seite:
Keine bekannten

- Von Mutters Seite:
Oma Franziska (Oma Franzi) Foy (Wandlerin|Fuchs)
Opa Johannes (Opa Jo) Foy (Wandler|Fuchs)

Onkel Simon Foy (Wandler|Fuchs, 40 Jahre alt, Bruder von Camis Ma)
Tante Pemella Foy (Hybrid, 40 Jahre alt, Frau von Simon)
Cousine Michael Foy (Hybrid, 20 Jahre alt)
Cousine Sira Foy (Hybrid, 3 Monate alt)

Onkel Clemens Foy (Wandler|Fuchs, 35 Jahre alt, Bruder von Camis Ma)
Tante Jana Foy (Wandler|Panta, 33 Jahre alt, Frau von Clemens)
Cousine Leonie Foy (Wandlerin|Panta, 16 Jahre alt)

Tante Emilia Foy (Wanderin|Puma, 31 Jahre alt, Schwester von Camis Ma, ledig)

Sonstige:
Elleon Plants
(Engel, 3967 Jahre alt)
Oma Elly ist nicht Camis richtige Oma. Sie ist eine Nachtbarin und ein Engel.
Was Cami nicht weiß, sie war bei ihrer Geburt blind. Elly 'heilte' sie und somit sind Cami und Elly in ihren Seelen miteinander verbunden.

Vergangenheit: Cami wurde in Nimas geboren.
Ihr schönes Elternhaus war Mintgrünen, 2 Stöckig und hatte eine schöne Verander, die um das ganze Haus führte.
Dort lebte sie zusammen mit ihren Eltern, den 3 Katzen und ihren beiden Hunden.
Sie hatte eine unbeschwerte Kindheit, auch wenn ihr Vater immer sehr fordernt ist.
Mit 4 Jahren schlich sich der Schatten Phönix in Camis Seele.
Seit dem teilen sie sich Camis Körper. Von Zeit zu Zeit redet Phönix auch mit Cami, sie versucht ihr Flausen in den Kopf zu setzten und ihren Geist zu infiltrieren.
Cami mag Phönix, da sie denkt das sie ihre Freundin ist. Phönix mag Cami, da sie spürt das in Cami viel Kraft schlummert. Phönix wartet auf den passenden Augenblick um Camis Körper zu übernehmen.

Besonderheiten: Cami ist halb Vampir und halb Wandlerin. Somit ist sie ein Halbvampir mit wandlerischen Fähigkeiten, die sie aber nicht beherrscht.
In Cami haust ein Schatten, der sich von Zeit zu Zeit zeigt.
Dann wandlet sie sich in eine ausgewachsene junge Frau. Es sind quasie zwei ganz unterschiedliche Personen, wo nur jeweils eine auf der Bühne zu finden ist.
Dieser Schatten kämpft um seine Existenz, doch noch ist Camis Geist zu stark, wird er es schaffen ihren Platz in der Welt einzunehmen?

ADMIN-STUFF
Ich bin: Loona
Ava-Person: Mackenzie Foy / Deborah Ann Woll
Setweitergabe: Nach Absprache
Charaweitergabe: Nach Absprache
Steckbriefweitergabe: Nach Absprache
Regelsatz: Ich bin von nun an ein Mitglied der Magic-Thoughts bzw.: Ich bin von nun an ein Mitglied der Mordo Fea.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.woti.foruieren.com
 
Cami Hox
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: EINE NEUE GESCHICHTE BEGINNT :: ANGENOMMENE STECKBRIEFE :: MORDO FEA-
Gehe zu: