StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Jason Blite

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jason Blite

avatar

ORT : Krankenzimmer

BeitragThema: Jason Blite   Mo Apr 16, 2012 10:49 am

PERSÖNLICHES




Name: Jason
Nachname: Blite
Spitzname(n): J(ay)
Alter: 34
Geburtstag: 14. März
Wesensart: Wassermann (männliche Nixe)
Fähigkeit: „Röntgenblick“ (d.h. Er kann durch alles organische ( = lebendes/abgestorbenes) sehen. Beispielsweise durch Holz, nicht aber durch Stein) – jedoch ist diese nur an Land voll einzusetzen und unter Wasser nur beschränkt

AUSSEHEN

Haare: Seine Haare sind in der Regel kurz geschnitten und werden so gelassen, wie die Natur sie vorgibt. Mehr als morgens kurz mit den Finger durchzukämmen ist in der Regel nicht drin.
Augen: Seine Augen sind braun.
Kleidungsstil: Der Kleidungsstil ist eher praktisch orientiert. Ein T-Shirt und Jeans. Oft auch mit Gürtel, dann aber nicht als modisches Accessoire sondern einfach aus praktischen Gründen. Die Farben richten sich eigentlich immer danach, was er beim obligatorischen Griff in den Kleiderschrank am Morgen erwischt, da er jedoch kaum Buntes besitzt sind die daraus entstehenden Kombinationen selten wirklich schlimm anzusehen. Privat trägt er oft so wenig oder so weite Kleidung wie möglich, da er es als befremdlich empfindet.
Statur: Er ist schlank, als Mensch um die 1,80m groß und von eher sportlicher Statur.
Bemerkung: In seiner „Wasserform“ schimmern die Schuppen des Fischschwanzes in Farben, die sich an seiner Haarfarbe orientieren, sprich Braun- und Orange-Töne, außerdem ist er jetzt insgesamt etwa 2,10m lang.

CHARAKTER

Charakter: Entgegen der allgemeinen Sagen, in denen Wassermänner das böse äquivalent zu Meerjungfrauen sind, ist Jason ein durchweg ausgeglichener Mann. Er ist geduldig, ruhig und hört gut zu – schreckt jedoch vor zynischen Kommentaren und trockenen Anmerkungen nicht zurück, sofern sie nicht zu unangebracht sind. Er ist stets darum bemüht, keine Vorurteile zu haben und jeden gleich zu behandeln und beobachtete Situationen durchaus eine sehr lange Zeit, falls er vorher nicht im Stande ist ein neutrales Urteil zu fällen.
Vorlieben: Er mag alles, was man am Strand oder im Meer finden würde: Muscheln, Wasserpflanzen und Pflanzen allgemein, schöne Steine, etc. sammelt sie jedoch nicht zwanghaft. Außerdem liebt er auch das Wasser an sich und so mancher Regenfall, bei dem Menschen sich zurückziehen lockt ihn erst nach draußen. Man könnte sagen, er mag lange Spaziergänge am Strand – das wäre jedoch nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich schwimmt er lieber, als er geht und auch das Meer ist ihm lieber als der sandige Strand, allerdings ist der Drang nach Wasser bei ihm nicht ganz so stark ausgeprägt wie bei vielen Wassermenschen, da vor einigen Generationen die Spezies mit einem Riesarer vermischt wurde.
Ablehnung: Vorurteile und Intoleranz zählen zu den größen „No-Go's“ auf seiner Liste. Tierquälerei gehört auch dazu und lassen ihn sein sonst sehr ruhiges Wesen schnell vergessen. Auch Menschen, die die Natur beschädigen können von ihm nicht auf Verständnis hoffen – egal, aus welchem Grund sie es tun. Was das angeht, kann er durchaus zu Kurzschlussreaktionen neigen.

LEBEN

Herkunftsort: Da Meeresmenschen keine Städte im eigentlichen Sinn haben ist der genaue Ort schwer zu benennen. Geografisch gesehen hat er lange kurz vor der Küste unweit der Magic-Thoughts Schule gelebt.
Familie: Zu seiner Familie hat er seit fast 20 Jahren keinen Kontakt mehr, da er mit 16 an Land ging um seine kleine Schwester zu finden. Als er vor etwa fünf Jahren doch zurückkehren wollte, war der gesamte „Clan“ weitergezogen und für ihn unauffindbar.
Vergangenheit: Aufgewachsen ist er größtenteils im Wasser und war als eines der ältesten Kinder und besonnensten der großen Familie oftmals ein Schlichter in Streitigkeiten sowie eine Art Heiler bei Verletzungen. Als nach einem Streit seine 12 Jährige Schwester davonlief, um unter Menschen zu leben, folgte er ihr, konnte jedoch nicht verhindern dass sie, aufgrund ihrer Naivität, ausgeraubt und getötet wurde. Über ihren Tod ist er zwar hinweg, jedoch entschied er sich zu diesem Zeitpunkt, dass er etwas tun wollte, um diese Hilflosigkeit im Angesicht eines Verletzen Menschen abzulegen und blieb entgegen dem Wunsch seiner Familie an Land um Medizin zu studieren. Zu etwa der gleichen Zeit entdeckte er auch, dass er eine besondere Fähigkeit hatte, die erst in vollständiger Menschen-Form ihr ganzes Ausmaß zeigte, weshalb sie ihm vorher immer verborgen geblieben war. Glücklicherweise fand er einen Mentor, der ihm den Umgang damit zeigte und als dieser nur ein Jahr nachdem Jason sein Studium beendet hatte, starb, ging dieser an die Magic-Thoughts Schule um ebenfalls anderen zu zeigen, wie ihre Fähigkeiten einzusetzen waren.
Jedoch wurde ihm schon auf dem Weg zur Schule klar, dass er nicht sonderlich gut zum Lehrer eignete. Zum einen aufgrund seines oft gleichgültig wirkenden Charakters, zum anderen hatte er manchmal noch immer Schwierigkeiten damit, Menschen direkt gegenüber zu treten – stattdessen hat er immer vor Augen, was ihre Gier seiner Schwester angetan hat.

ADMIN-STUFF

Ich bin: Ikkei
Ava-Person: Dave Annable
Setweitergabe: Nein
Charaweitergabe: Nein
Steckbriefweitergabe: Nein
Regelsatz: * editiert vom Admin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Jason Blite
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: EINE NEUE GESCHICHTE BEGINNT :: ANGENOMMENE STECKBRIEFE :: SCHULPERSONAL-
Gehe zu: