StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Falling Raindrops

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Astra
Gast
avatar


BeitragThema: Falling Raindrops   Mo Apr 30, 2012 10:51 am


FALLING RAINDROPS

and the truth drips from the sky

.



THE STORY begins

» Der Himmel über Spinner's End verdunkelte sich stetig. Das kleine Dorf war überzogen von dichtem Nebel und auf den Straßen war es ruhig. Doch plötzlich regte sich auf einem kleinen Hügel etwas. Eine Gestalt erschien, wie aus dem Nichts und nur einen Augenschlag später erschien noch eine weitere. Die eine der beiden Frauen lief zügig hinunter auf die Straße, während die andere ihr schnellen Schrittes folgte. Ihre Gesichter waren nur Schatten in der Dunkelheit. Plötzlich erschien ein grüner Lichtstrahl und erhellte für einen Moment ihre Gesichter. Ein Fuchs hatte ihren Streit gestört und lag nun tot am Straßenrand. Leise stritten die beiden Frauen über etwas, was für Muggelohren nicht verständlich erscheinen konnte. Doch die Diskussion wurde jäh unterbrochen, als sie nach einigen Minuten an einem verwahrlosten Haus ankamen. Es dauerte einige Minuten, bis sich die Tür nach ihrem Klopfen öffnete und sie hereingebeten wurden.
Das spärliche Licht von drinnen gab nun einen bessern Blick auf die drei Gestalten, die so befremdlich mit ihren Umhängen wirkten. Die Tür schloss sich wieder hinter ihnen und man tauschte Worte. Worte, die keinen Sinn zu ergeben schienen. Der Sohn der einen sollte einen Auftrag für den dunklen Lord übernehmen. Und der Mann mit der Hackennase sollte ihn in einer Schule namens Hogwarts darin unterstützen. Um das Ganze zu besiegeln wurde ein unbrechbarer Schwur zwischen der Mutter und dem Mann geschlossen. Ein Schwur, der den Tod verhieß, sollte er gebrochen werden. Von alledem bekam jedoch niemand außer der zweiten Frau etwas mit. Es war eine Angelegenheit, die dieses Haus nicht verlassen durfte, von der niemand etwas erfahren durfte. Denn sonst würde der dunkel Lord mehr als verärgert darüber sein und würde die bereits in Ungnade gefallene Mutter dafür bestrafen, dass sie seine Pläne mit anderen teilte.

Zur selben Zeit kann man durch Fenster einen Jungen sehen, der mit dem Kopf auf dem Fenstersims liegt und zu schlafen scheint. In seinem Zimmer sind überall Habseligkeiten verstreut und eine Eule sitzt in ihrem Käfig. Alles scheint ruhig und friedlich zu sein im Ligusterweg 4. Eine Gegend, in der es nichts ungewöhnliches gibt.
Das könnte man denken oder? Schließlich scheint es auf den ersten Blick so. Doch urteilt nicht zu vorschnell. Denn in genau diesem Haus, auf ebend diesem Fenstersims schläft ein Junge, der für die Welt von großer Bedeutung ist. Der darüber entscheiden könnte, ob die Welt, wie wir sie kennen, weiterbestehen wird oder sich in etwas Dunkles verwandeln wird.

Mit einem plötzlichen Ruck wacht Harry Potter auf und reibt sich noch etwas verschlafen die Augen. Als er seinen Blick durch das Zimmer schweifen lässt fällt ihm der Brief auf, den er von seinem Schulleiter Albus Dumbledore erhalten hat. Er wollte ihn an diesem Abend von seiner Tante und seinem Onkel abholen und dann zu der Famile seines besten Freundes Ron Weasley bringen. Doch Harry rechnete immer noch damit, dass alles nur ein Scherz war und hatte nicht gepackt. Einzig und allein seine Eule Hedwig hatte er zur Sicherheit in ihren Käfig gesperrt. Auch seinen Verwandten hatte er nichts von dem anstehenden Besuch erzählt. Sie hätten sich nur unnötig aufgeregt, wenn sie erfahren hätten, dass ein Zauberer zu ihnen nach Hause kommen sollte.

Ja ihr habt richtig gehört. Ein Zauberer. Denn auch Harry Potter ist einer. Und nicht nur irgendeiner. Nein. Er ist der Auserwählte, wie er seit neuestem von den Hexen und Zauberern genannt wird. Als kleiner Junge überlebte er als einziger bisher bekannte Mensch einen unverzeilichen Fluch, ausgesprochen von dem dunkelsten Magier, den die Welt je hervorgebracht hatte. Lord Voldemort. Einem kleinen Jungen war es gelungen ihn zu vernichten und seine Anhänger, die Todesser zu zerstreuen.

Doch Voldemort war zurückgegehrt. Und mittlerweile hatte er mehr Macht erlangt, als jemals zuvor. Harry Potter hingegen hatte bei seinen verhassten Verwandten gelebt, die ihm das Leben schwer machten. Seine Eltern hatten sich Voldemort in den Weg gestellt und wurde dafür kaltblütig ermordet. So kam es, dass Harry erst an seinem 11. Geburtstag erfuhr, dass er ein Zauberer war. Er besuchte fortan die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei und erlebte so einige Abenteuer, in denen er immer wieder dem dunklen Lord begegnete.

In ein paar Tagen sollte er nun sein sechstes Schuljahr antreten und sein Schulleiter Albus Dumbledore wollte ihn vorzeitig von seiner Tante und seinem Onkel erlösen, indem er ihn zu den Weasleys brachte.

Noch ganz in Gedanken versunken schreckte Harry zusammen, als die Türglocke läutete. Schnell sprang er auf und rannte hinunter, um die Tür zu öffnen und das Schlimmste zu verhindern, wenn einer der Dursleys die Tür öffnete und sich einem großen Mann in Umhang gegenüber fand.


» Während Harry Potter und seine Freunde ihr neues Jahr in Hogwarts antreten geschieht in der Zaubererwelt sehr viel. Der Orden des Phönix entwickelt Pläne, um gegen Lord Voldemort und seine Anhänger vorzugehen. Unterdessen verschwinden immer mehr Zauberer, Hexen und auch Muggel auf mysteriöse Weise. Wurden sie von Todessern entführt? Oder wurden sie umgebracht? Diese Fragen beschäftigen die Menschen immer mehr.

Auch die Muggel, die von alledem keine Ahung haben spüren, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Der dichte Nebel, der durch die Dementoren verursacht wird und die dauerhafte Kälte ziehen sich über das ganze Land. Der Premierminister der Muggel wurde vom Zaubereiminister Cornelius Fudge über die aktuellen Vorkommnisse unterrichtet und erfährt, dass dieser nun sein Amt an den Auror Rufus Scrimgeour abtreten wird. Entsetzt versucht er das Gehörte zu verstehen und fürchtet das, was auf die Welt anscheind zukommen wird.

Doch auch in Hogwarts tragen sich merkwürdige Dinge zu. Immer wieder werden Schüler verletzt oder vergiftet. Harry Potter hat eine Ahnung, dass hinter dem Ganzen ihr Erzfeind Draco Malfoy steckt. Doch wird er beweisen können, dass Draco etwas mit den Angriffen zu tun hat? Und es gibt noch mehr Rätsel zu lösen. Wieso streitet sich Draco ständig mit seinem Lieblingslehrer Severus Snape?
Dieser hat in diesem Jahr endlich seinen Posten als Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ergattert. Und so kann Harry in diesem Jahr doch noch Zaubertränke belegen, um seinem Traum ein Stück näher zu kommen ein Auror zu werden. Da er nicht darauf vorbereitet war erhält er vorübergehenderweise ein geliehenes Zaubertrankbuch. Dieses hat in der Vergangenheit dem sogenannten Halbblutprinz gehört. Doch wer war dieser geheimnisvolle Schüler, der Harry durch seine Anmerkungen immer wieder gute Noten bescherrt? Das Jahr verspricht also wieder aufregend und spannend zu werden. Doch auch die Gefahr hinter all den Rätseln darf nicht vergessen werden.

FACTS
» Wir sind ein Harry Potter RPG
» Wir spielen im Jahr 1996
» Raiting: FSK 14
» Wir haben einen FSK 18 Bereich
» Wir spielen nach der Szenentrennung
» Buchcharaktere und erfundenen Charaktere werden gesucht


QUICKLINKS
Board
Rules
Wanted
Gesuche
Wanna Be






Code:
<center><div style="width:475px;background-color:#000;padding:10px;border:1px dashed #575757;line-height:90%; font-family: Open Sans Condensed; color:#de0051; font-size: 10.5px; letter-spacing: 0px;">
<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 19pt;">FALLING RAINDROPS  </span><p>and the truth drips from the sky</div><div style="font-family: terminal dosis light; font-size: 10px; text-transform: uppercase; color: #000; :450px; background-color: #000; line-height: 100%;">.</div>
<center ><div style="padding:10px;border:1px dashed #575757;;"><img src="http://i46.servimg.com/u/f46/17/46/35/80/image510.png" border="0"></div></center><center> </center>
<blockquote><span style="font-size: 12px; line-height: normal;"><div style="text-align: justify; color: #575757">
<div style=" text-align: center; font-size: 8pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 18pt;">THE STORY</span> begins</div>
[justify]» Der Himmel über Spinner's End verdunkelte sich stetig. Das kleine Dorf war überzogen von dichtem Nebel und auf den Straßen war es ruhig. Doch plötzlich regte sich auf einem kleinen Hügel etwas. Eine Gestalt erschien, wie aus dem Nichts und nur einen Augenschlag später erschien noch eine weitere. Die eine der beiden Frauen lief zügig hinunter auf die Straße, während die andere ihr schnellen Schrittes folgte. Ihre Gesichter waren nur Schatten in der Dunkelheit. Plötzlich erschien ein grüner Lichtstrahl und erhellte für einen Moment ihre Gesichter. Ein Fuchs hatte ihren Streit gestört und lag nun tot am Straßenrand. Leise stritten die beiden Frauen über etwas, was für Muggelohren nicht verständlich erscheinen konnte. Doch die Diskussion wurde jäh unterbrochen, als sie nach einigen Minuten an einem verwahrlosten Haus ankamen. Es dauerte einige Minuten, bis sich die Tür nach ihrem Klopfen öffnete und sie hereingebeten wurden.
Das spärliche Licht von drinnen gab nun einen bessern Blick auf die drei Gestalten, die so befremdlich mit ihren Umhängen wirkten. Die Tür schloss sich wieder hinter ihnen und man tauschte Worte. Worte, die keinen Sinn zu ergeben schienen. Der Sohn der einen sollte einen Auftrag für den dunklen Lord übernehmen. Und der Mann mit der Hackennase sollte ihn in einer Schule namens Hogwarts darin unterstützen. Um das Ganze zu besiegeln wurde ein unbrechbarer Schwur zwischen der Mutter und dem Mann geschlossen. Ein Schwur, der den Tod verhieß, sollte er gebrochen werden. Von alledem bekam jedoch niemand außer der zweiten Frau etwas mit. Es war eine Angelegenheit, die dieses Haus nicht verlassen durfte, von der niemand etwas erfahren durfte. Denn sonst würde der dunkel Lord mehr als verärgert darüber sein und würde die bereits in Ungnade gefallene Mutter dafür bestrafen, dass sie seine Pläne mit anderen teilte.

Zur selben Zeit kann man durch Fenster einen Jungen sehen, der mit dem Kopf auf dem Fenstersims liegt und zu schlafen scheint. In seinem Zimmer sind überall Habseligkeiten verstreut und eine Eule sitzt in ihrem Käfig. Alles scheint ruhig und friedlich zu sein im Ligusterweg 4. Eine Gegend, in der es nichts ungewöhnliches gibt.
Das könnte man denken oder? Schließlich scheint es auf den ersten Blick so. Doch urteilt nicht zu vorschnell. Denn in genau diesem Haus, auf ebend diesem Fenstersims schläft ein Junge, der für die Welt von großer Bedeutung ist. Der darüber entscheiden könnte, ob die Welt, wie wir sie kennen, weiterbestehen wird oder sich in etwas Dunkles verwandeln wird.

Mit einem plötzlichen Ruck wacht Harry Potter auf und reibt sich noch etwas verschlafen die Augen. Als er seinen Blick durch das Zimmer schweifen lässt fällt ihm der Brief auf, den er von seinem Schulleiter Albus Dumbledore erhalten hat. Er wollte ihn an diesem Abend von seiner Tante und seinem Onkel abholen und dann zu der Famile seines besten Freundes Ron Weasley bringen. Doch Harry rechnete immer noch damit, dass alles nur ein Scherz war und hatte nicht gepackt. Einzig und allein seine Eule Hedwig hatte er zur Sicherheit in ihren Käfig gesperrt. Auch seinen Verwandten hatte er nichts von dem anstehenden Besuch erzählt. Sie hätten sich nur unnötig aufgeregt, wenn sie erfahren hätten, dass ein Zauberer zu ihnen nach Hause kommen sollte.

Ja ihr habt richtig gehört. Ein Zauberer. Denn auch Harry Potter ist einer. Und nicht nur irgendeiner. Nein. Er ist der Auserwählte, wie er seit neuestem von den Hexen und Zauberern genannt wird. Als kleiner Junge überlebte er als einziger bisher bekannte Mensch einen unverzeilichen Fluch, ausgesprochen von dem dunkelsten Magier, den die Welt je hervorgebracht hatte. Lord Voldemort. Einem kleinen Jungen war es gelungen ihn zu vernichten und seine Anhänger, die Todesser zu zerstreuen.

Doch Voldemort war zurückgegehrt. Und mittlerweile hatte er mehr Macht erlangt, als jemals zuvor. Harry Potter hingegen hatte bei seinen verhassten Verwandten gelebt, die ihm das Leben schwer machten. Seine Eltern hatten sich Voldemort in den Weg gestellt und wurde dafür kaltblütig ermordet. So kam es, dass Harry erst an seinem 11. Geburtstag erfuhr, dass er ein Zauberer war. Er besuchte fortan die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei und erlebte so einige Abenteuer, in denen er immer wieder dem dunklen Lord begegnete.

In ein paar Tagen sollte er nun sein sechstes Schuljahr antreten und sein Schulleiter Albus Dumbledore wollte ihn vorzeitig von seiner Tante und seinem Onkel erlösen, indem er ihn zu den Weasleys brachte.

Noch ganz in Gedanken versunken schreckte Harry zusammen, als die Türglocke läutete. Schnell sprang er auf und rannte hinunter, um die Tür zu öffnen und das Schlimmste zu verhindern, wenn einer der Dursleys die Tür öffnete und sich einem großen Mann in Umhang gegenüber fand.

<div style=" text-align: center; font-size: 8pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 18pt;"></span></div>
» Während Harry Potter und seine Freunde ihr neues Jahr in Hogwarts antreten geschieht in der Zaubererwelt sehr viel. Der Orden des Phönix entwickelt Pläne, um gegen Lord Voldemort und seine Anhänger vorzugehen. Unterdessen verschwinden immer mehr Zauberer, Hexen und auch Muggel auf mysteriöse Weise. Wurden sie von Todessern entführt? Oder wurden sie umgebracht? Diese Fragen beschäftigen die Menschen immer mehr.

Auch die Muggel, die von alledem keine Ahung haben spüren, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Der dichte Nebel, der durch die Dementoren verursacht wird und die dauerhafte Kälte ziehen sich über das ganze Land. Der Premierminister der Muggel wurde vom Zaubereiminister Cornelius Fudge über die aktuellen Vorkommnisse unterrichtet und erfährt, dass dieser nun sein Amt an den Auror Rufus Scrimgeour abtreten wird. Entsetzt versucht er das Gehörte zu verstehen und fürchtet das, was auf die Welt anscheind zukommen wird.

Doch auch in Hogwarts tragen sich merkwürdige Dinge zu. Immer wieder werden Schüler verletzt oder vergiftet. Harry Potter hat eine Ahnung, dass hinter dem Ganzen ihr Erzfeind Draco Malfoy steckt. Doch wird er beweisen können, dass Draco etwas mit den Angriffen zu tun hat? Und es gibt noch mehr Rätsel zu lösen. Wieso streitet sich Draco ständig mit seinem Lieblingslehrer Severus Snape?
Dieser hat in diesem Jahr endlich seinen Posten als Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ergattert. Und so kann Harry in diesem Jahr doch noch Zaubertränke belegen, um seinem Traum ein Stück näher zu kommen ein Auror zu werden. Da er nicht darauf vorbereitet war erhält er vorübergehenderweise ein geliehenes Zaubertrankbuch. Dieses hat in der Vergangenheit dem sogenannten Halbblutprinz gehört. Doch wer war dieser geheimnisvolle Schüler, der Harry durch seine Anmerkungen immer wieder gute Noten bescherrt? Das Jahr verspricht also wieder aufregend und spannend zu werden. Doch auch die Gefahr hinter all den Rätseln darf nicht vergessen werden.[/justify]

<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;"></div><div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 19pt;">FACTS</div>» Wir sind ein Harry Potter RPG
» Wir spielen im Jahr 1996
» Raiting: FSK 14
» Wir haben einen FSK 18 Bereich
» Wir spielen nach der Szenentrennung
» Buchcharaktere und erfundenen Charaktere werden gesucht<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;"></div>

<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;"></div><div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 19pt;">QUICKLINKS</div>[url=http://falling-raindrops.forumieren.com/]<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;">Board</div>[/url]      [url=http://falling-raindrops.forumieren.com/f1-regeln-richtlinien]<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;">Rules</div>[/url]      [url=http://falling-raindrops.forumieren.com/f2-wanted-unwanted]<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;">Wanted</div>[/url]      [url=http://falling-raindrops.forumieren.com/f32-gesuche]<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;">Gesuche</div>[/url]      [url=http://falling-raindrops.forumieren.com/f27-partnerbereich]<div style=" text-align: center; font-size: 11pt; text-transform: uppercase; letter-spacing: 0px; border-bottom: 5px solid #575757; padding-bottom: 1px; color:  #575757;"><span style="font-size: 10pt;">Wanna Be</div>[/url]<br>
</div></font></b>

</div></blockquote>
</p></div> </div></center>
Nach oben Nach unten
 
Falling Raindrops
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Falling Down - Ein ganz normaler Tag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: FREUNDSCHAFTSANFRAGEN :: PARTNERSCHAFTEN :: FANTASY-
Gehe zu: