StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Alexandra Perez

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alexandra Perez

avatar


BeitragThema: Alexandra Perez   Di Apr 30, 2013 7:35 am






STECKBRIEF VON ALEXANDRA PEREZ


Name: Meine Eltern gaben mir den Namen Alexandra.
Nachname: Perez ist der Name meiner Familie und den gebe ich für fast nichts auf der Welt her.
Spitzname(n): Die meisten haben mich Alex genannt, wo ich herkomme. Meine Familie nannte mich Lexie, mein Bruder, Tim, Lexa. Seit der Highschool bin ich Lex.
Alter:Anfang des Jahres bin ich 31 geworden.
Geburtstag:Geboren wurde ich am 19.02.
Wesensart:Ich bin ein Mensch.
Fähigkeit: Ich kann zwischen den (mir bekannten) Universen wechseln, weiß aber nicht, wie.

Zugehörigkeit: Ich bin ein Bewohner. Wenn auch eher unfreiwillig.

LOOK

Haarfarbe: Ich habe schwarze Haare...
Augenfarbe: ...und dunkelbraune Augen.
Kleidungsstil:Ich mag Farben, aber wenn es angebracht ist, kann ich natürlich auch darauf verzichten. So flexibel bin ich nicht, wenn es um Kleider geht. Ich trage keine Kleider.
Bemerkung:

CHARAKTER


Charakter: Zwei Kollegen über Lex:
Dr. Jason MacPherson: „Lex ist Hardcore. Privat ist sie ganz anders, aber bei der Arbeit gibt sie den Ton an. Sie ist uns noch nicht einmal vorgesetzt, aber unser Jahrgang widerspricht ihr nicht, die Anfänger haben – ich will es mal so ausdrücken – Respekt vor ihr und selbst die erfahreneren Ärzte vertrauen ihrem Urteil. All das nicht zu Unrecht. Dr. Alexandra Perez ist jedoch nicht nur eine grandiose Ärztin, sondern, wie ich hörte, auch 'eine kick-ass Mutter' und eine solide Freundin. Ich kenne aber eben hauptsächlich Dr. Perez und weniger Alexandra. Es gibt halt Leute, mit denen sie nicht klar kommt, weil sie eben sehr direkt ist und manch einer sich durch sie unter Druck gesetzt fühlt.“
Lamillia Reid: „Alexandra Perez? Ja, ich arbeite mit ihr. Ich verstehe nicht, warum ich Ihnen etwas über sie sagen soll. Was haben die anderen Schwestern Ihnen gesagt? Sie kennen bestimmt nicht die ganze Geschichte. Ich wusste doch überhaupt nichts von Dr. Perez und... Ich schweife ab. Darum geht es nicht, richtig? Schön, wenn ich ehrlich sein soll, verstehe ich nicht recht, wie sie so viel arbeiten kann, während sie stattdessen bei ihrer kleinen Tochter sein könnte. Ich schätze, sie denkt sich schon was dabei. Ich an ihrer Stelle hätte zumindest in ein weniger zeitaufwändiges Gebiet gewechselt. Ich bin nicht hier, um ihr hinter ihrem Rücken Vorwürfe zu machen, aber Sie haben mich schließlich nach meiner Meinung gefragt. Meine Meinung also: Ich verstehe die Frau nicht. Dafür habe ich mehr, als den erwähnten Grund. Ich verstehe. Jemand musste ja die Böse sein, oder?“
Vorlieben: freie Tage, Hektik, Paradoxa & Josys Stimme
Ablehnung: unterschätzt werden, Doppelschichten, Karamell & Kleider

LIFE

Herkunftsort:geboren in La Paz, aufgewachsen in Idaho Falls, zuhause in Austin, nun irgendwo in Erasier gestrandet
Familie:Mutter: Ilya Perez, Vater: Gael Perez, Bruder: Timothy Gael Perez
Vergangenheit: Ich wurde am 19.02. in La Paz als erste Tochter meiner Eltern geboren. Das ist inzwischen 31 Jahre her. Als ich vier war, zog meine Familie nach Idaho Falls. Legal, sagte meine Mutter. Ein halbes Jahr später bekam ich einen Bruder. Ich kam dann in die Schule. Mein Englisch wurde Tag für Tag besser, obwohl wir zuhause nur Spanisch sprachen. Als ich die Sprache dann beherrschte, wurde ich eine ziemlich gute Schülerin. Schon damals hatte ich diesen Ehrgeiz diesen Kampfgeist. Erst im letzten Jahr auf der Junior High wurde mir klar, dass ich den Namen Alex nicht länger tragen wollte. Mehrere männliche Mitschüler hatten diesen Namen. Ich hörte fortan nur noch auf Lex und auf Lexa – Timothy ließ sich nicht umstimmen. Ja, mein letztes Jahr auf der JH war ereignisreich. Dennoch litten meine Noten zu keiner Zeit darunter. Auch auf der Highschool hatte ich keinerlei Probleme – vom Kunstunterricht mal abgesehen. Dementsprechend zufriedenstellend war mein Abschlusszeugnis. Erst auf dem College fing ich an, mich mit Medizin zu beschäftigen; und was als Beschäftigung für regnerische Nachmittage angefangen hatte, entwickelte sich zu meinem Traum. Habe ich nicht einen gewissen Ehrgeiz erwähnt? Er half mir beim Studium besonders. Dieses finanzierte ich mir mit allerlei kleinen Jobs, unter anderem dem einen oder anderen Gig mit meiner Band, aber vor allem mit nächtelangem Kellnern, Häuser von irgendwelchen Schnöseln Anstreichen und Ähnlichem. Schließlich fand ich eine Stelle als Assistenzärztin in Boston und wechselte nach fünf Jahren der Ausbildung nach Austin. Es ist wohl Ironie des Schicksals, dass ich als Unfallchirurgin jetzt dank eines Unfalls hier bin. Mal sehen, wie es weitergeht. Doch immerhin habe ich meinen ganzen Stolz bei mir: Josepha Perez, oder Josy, wie ich sie nenne, ist nun zwei Jahre alt und quirlig wie ihr Onkel es in ihrem Alter war. Ich würde wohl lieber mit ihr der Verdammnis entgegen winken, als eine Welt ohne sie zu retten.

ADMIN-STUFF

Ich bin: Gia
Ava-Person:Sara Ramírez
Setweitergabe: Nein
Charaweitergabe:Nein
Steckbriefweitergabe:Nein
Regelsatz: Ich bin von nun an ein Bewohner Erasiers.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Alexandra Perez
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Alexandra "Alex" Collins {Carmenta}

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: EINE NEUE GESCHICHTE BEGINNT :: BEWERBUNGEN :: FERTIGE STECKBRIEFE-
Gehe zu: