StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Waldrand

Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar


BeitragThema: Der Waldrand   Fr Apr 06, 2012 7:53 am

[...]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://5yearslater.forumieren.com
Driger Calijo

avatar


BeitragThema: Re: Der Waldrand   Mo Apr 23, 2012 10:17 pm

cf: Marktplatz

Driger ging durch das hohe Gras, das zwischen dem Wald und dem Dorf lag.
Eine weite Fläche wo Wild graste. Doch zur Zeit war kein Tier zu sehen oder zu hören.
Die Leute im Dorf fanden seine Gabe, Dinge zu sehen oder zu hören die nicht da waren unheimlich. Doch Driger war sich sicher sich diese Dinge nicht einzubilden.
Er ging weiter und langsam erwachten seine Lebensgeister. Er hatte die letzten Tage hart gearbeitet und doch fühlte er sich in diesem Augenblick wacher als je in den letzten Tagen.
Er blieb stehen und sah zurück. Das Dorf lag hinter ihm und er konnte die bunten Fahnen sehen, mit denen das Haus seiner 'Familie' geschmückt worden war.
Driger ließ den Blick weiter nach Westen schweifen, wo er in der Ferne die blaß grauen Mauern der Stadt ausmachen konnte.

Driger streckte sich kurz und ging dann langsam weiter, da machte er eine kleine Gestallt aus, die sich langsam bewegte.
Er runzelte die Stirn und sah genauer hin.
Als er die Person erkannte drehte diese sich um und zuckte heftig zusammen.
Driger lachte und ging mit langen Schritten auf die junge Frau zu.
Sie trug ihre dicken Locken hochgesteckt und in den Armen hielt sie einen Weidenkorb in dem Wildblumen lagen. Danika sah Driger vorwurfsvoll an.
"Du hast mich erschreckt!", sagte sie und und strich sich eine Haarsträhne aus der Stirn.
"Tut mir leid.", sagte Driger und lächelte.
Es war nicht schwer Danika zu erschrecken und das war auch eine der Tatsachen, die ihn jetzt stutzig machten ... warum war sie hier? Alleine - und noch dazu so nah am Wald?
Sie schien seine Gedanken erraten zu haben denn sie sagte:" Philipe ist iwo dahinten ..."
Philipe, Danikas jüngster Bruder, war ohne Zweifel mutig ... aber auch unglaublich unvorsichtig.
Driger war sich sicher das er an Danikas Stelle jemand anderes zum Begelitschutz beordert hätte als sich selber.
Driger schüttelte den Kopf als Danika ihn flehentlich ansah.
"Okey ... ich kann ihn suchen gehen ..."
Das breite Lächeln, war das schönste Geschenk das Dainka ihm machen konnte. Sie hatte einfach das Shönste Lachen das er kannte!
Sie neigte leicht den Kopf zum Dank und machte sich dann wieder auf den Weg ins Dorf, jedoch nicht ohne sich noch einmal umzudrehen und zum Abschied zu winken.

Driger hob eine Hand und sah dann Richtung Wald.
Er runzelte die Stirn. Er konnte zwei Gestallten ausmachen ... hatte Danika sie nicht gesehen?
Er seufzte, da sah man es mal wieder ... er sah Dinge die Anderen Verborgen blieben.
Er konzentrierte sich und sah genauer hin, soetwas hatte er noch nie gesehen ...
Waren das ... Flügel?!
unglaublich ... wenn das wirklich Flügel sind ...
Driger blinzelte gegen die Sonne.
Bein diesen Verhälltnissen war es schwer etwas zu erkennen.
Er warf noch einen letzten Blick auf das Dorf, dann seuftze er und machte sich auf den Weg richtung Wald.
Es war besser er würde den Kleinen so bald wie möglich finden.
Der Wald kam näher und langsam glaubte Driger, das heute ein wirklich schöner Tag weren konnte.
Driger erreichte die Ausläufer des Waldes und horchte.
Er konnte aber nichts ungewöhnliches hören ...
Er sah sich um und sah einen kleinen Trampelpfad zu seiner linken.
dann wollen wir mal


tbc: Waldweg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Waldrand
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Waldrand zum Gebirge hin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic-Thoughts :: DIE AUSSENWELT :: DER WALD-
Gehe zu: